Hier geht es darum, die Nachfrage zu erhöhen. Dazu existieren mindestens zwei grobe Stossrichtungen:
  • Kaufhürden senken
  • Neue Anwendungen für das eigene Produkt erschliessen

Kaufhürden senken:
Wenn es dem Unternehmen gelingt, Kaufhürden zu senken, kann es seine Nachfrage ausweiten. Es gibt verschiedene Arten von Kaufhürden. Einige beziehen sich auf das Produkt selber, andere auf den Auswahlprozess, den Bezahlprozess, den Gebrauch oder den Unterhalt des Produktes. Beispiele von Unternehmen, die Kaufhürden überwunden haben sind:
  • General Motors entwickelte in den 1920er Jahren die ersten Automobilfinanzierungen und erweiterten dadurch die Käuferschicht.
  • Apple erweiterte den Markt für Personalcomputer durch Vereinfachung des User Interface im damaligen Macintosh.
  • Amazon führte das 1-Click Feature ein, um den Kaufprozess zu vereinfachen.

Neue Anwendungen für das eigene Produkt erschliessen:
Einige potentielle Käufer nehmen das Produkt des Unternehmens als mögliches, aber nicht perfektes Substitut wahr. Durch Modifikation des Produktes oder des Geschäftsmodells kann das Unternehmen neue Käufergruppen erschliessen.