Gründe für M&A
  • Rasche Steigerung Marktanteil im Kerngeschäft
  • Bessere Verteilung Fixkosten (Skalenvorteile)
  • Beseitigung von Konkurrenten, Reduktion der Wettbewerbsintensität, Abbau von Überkapazitäten
  • Schneller Zugang zu neuen Produkten, Kunden, Regionen, Marken, Technologien
  • Zugang zu oder Sicherung von Distributionskanälen, Bezugskanälen (vertikale Integration, Vorwärts-/Rückwärtsintegration)
  • Ausgeglichenes Unternehmensportfolio (Stars, Cash-cows, Question marks)
  • Erhöhung Markteintrittsbarrieren
  • Tausch Akquisitionswährung (eigene Aktien)
  • Karrieremotive

Rückzugsstrategien
  • Direkter Verkauf
  • Spin-off: Ausgliederung in Tochtergesellschaft. Mutterkonzern gibt deren Aktien an eigene Aktionäre ab, nicht an externe Käufer.
  • Equity-Carveout: IPO der Tochtergesellschaft
  • Schliessung/Liquidation: Vermögenswerte werden verkauft, Geschäft aufgegeben.
  • Dual Track: verschiedene Optionen gleichzeitig, z.B. direkter Verkauf und Equity-Carveout.